1992 – 2022
30 Jahre Altstadt-Armenküche

„Schafft die Armenküchen ab!“

In 30 Jahren Altstadt-Armenküche haben wir immer davon geträumt, dass keine Frau, kein Mann, kein Kind mehr Armenküchen und Tafeln braucht. Dieser Traum muss kein Traum bleiben. Sozialleistungen, die zu mehr als nur zum Überleben reichen, sind möglich. Genauso noch konsequenter neben notwendigen Unterstützungen auch geeignete Hilfen zur Selbständigkeit für Menschen, die „unten“ gelandet sind. Damit Menschen in Würde leben können, müssen entwürdigende Verwaltungs-Prozeduren abgeschafft und wirkliche Teilhabe ermöglicht werden. Für Arme finanzierbarer Wohnraum ist rar, ein bezahlbares Sozialticket gibt es immer noch nicht. Dennoch träumen wir weiter von einer gerechten Welt und würdevollem Leben für alle, setzen uns dafür ein und feiern Begegnung und Miteinander.

Unsere Aktionen zu „30 Jahre Altstadt-Armenküche“ wollen kleine Bausteine sein und eine Richtung markieren.

Veranstaltungen zum 30-jährigen

Aktivitäten zum 30-jährigen Bestehen

Jubiläums-Menü

Ehrenamtliche und Küchenteam laden unsere Gäste zum »feinen Essen« an eine festlich gedeckte Tafel im Rathaus-Innenhof.

Ausflug mit unseren Gästen

Die Altstadt-Armenküche »fliegt aus«: mit unseren Gästen geht es zu einem schön gelegenen Ort. Dort warten als Überraschung ein Grill und ein besonderes Essen.

Dankeschön-Tag

am 25. Juni für unsere fleißigen Ehrenamtlichen. Nach verschiedenen Führungs-Angeboten (Altstadt, Mueseum …) geht es zum gemeinsamen Abendessen in die Altstadt

Kultur – für und mit Wohnungslosen

Nach (coronabedingt) langer Zeit geht die Tradition unserer Kulturveranstaltungen endlich weiter. Mindestens ein kultureller Leckerbissen ist in Vorbereitung.

Essen für Arme und Reiche

Samstag 13. August (12 bis 18 Uhr auf dem Burgplatz) Unser großes Fest – für die ganze Stadt: mit Live-Bands, Erbsensuppe, Würstchen und Getränken!

Auf ein Glas im Rathaus-Hof

Wir wollen alle dabei haben, mit denen wir zusammenarbeiten: den Rathaus-Hausmeister genauso wie die für unsere Gäste wichtigen Personen in Beratungsstellen und Hilfeeinrichtungen. Einfach mal miteinander anstoßen und Zeit haben.

Eine Stadt für alle Menschen – Armut überwinden

Mit Fachleuten Denkanstöße geben – und einen Motivationsschub für Düsseldorf. Auf der Suche nach Strategien zur Überwindung von Armut und einer Vision für unsere Stadt kommen unterschiedliche Perspektiven zueinander. Dieser Themenabend ist in Vorbereitung.

Die Zukunft von Nächstenliebe und Solidarität

Linke und christliche Ideen treffen sich bei Fragen, wie Gerechtigkeit geht und Menschenwürde verwirklicht werden kann. Wir bringen sie bei einem Themenabend (in Vorbereitung) zu einer gemeinsamen Suche ins Gespräch. Solidarität und Nächstenliebe verdienen, in unserer Gesellschaft stark gemacht zu werden.

Köche zaubern für unsere Gäste

Natürlich an Überraschungsterminen werden im Jubiläumsjahr mehrmals bekannte Düsseldorfer Köche ein Essen für die Gäste der Altstadt-Armenküche zaubern.

Jubiläums-Dankkonzert

Samstag 19. November um 16 Uhr in der Andreaskirche. Unser musikalischer Dank an alle, die mitarbeiten, spenden und unterstützen.