In der Presse 2021

Na­tio­nal­elf hilft der Ar­men­kü­che

Die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on be­kam 10.000 Eu­ro von den Fuß­ball-Pro­fis.

DÜS­SEL­DORF |(csr) Über­ra­schung für die Alt­stadt-Ar­men­kü­che in Düs­sel­dorf: Die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on be­kam von der Fuß­ball-Na­tio­nal­mann­schaft ei­nen Scheck über 10.000 Eu­ro.

Das Geld hat­te das Team in ei­nem Ge­mein­schafts­pro­jekt mit Samsung ver­dient: Auf ei­nem Han­dy des Un­ter­neh­mens nah­men die Spie­ler Sze­nen auf, die man sonst nicht zu se­hen be­kommt, ver­stei­ger­ten das Ge­rät im Früh­jahr für 2800 Eu­ro und stock­ten den Be­trag auf. Nach­dem das Team an­läss­lich der Län­der­spie­le im März in Duis­burg wie­der ein­mal in Düs­sel­dorf über­nach­tet hat­te, fiel die Ent­schei­dung, sich hier auch wohl­tä­tig ein­zu­brin­gen und die Ar­men­kü­che nicht nur fi­nan­zi­ell zu un­ter­stüt­zen: An­ton Schmaus, der Koch der Mann­schaft, griff selbst zum Koch­löf­fel und half zwei Ta­ge lang bei der Zu­be­rei­tung von 600 Es­sen für Be­dürf­ti­ge. 300 Mahl­zei­ten wer­den dort je­den Tag aus­ge­ge­ben.

Mit ei­nem ge­mein­sa­men Vi­deo­an­ruf hat­ten zu­vor Oli­ver Bier­hoff und Jo­na­than Tah die Or­ga­ni­sa­to­ren der Ar­men­kü­che über­rascht: „Ich kann im Na­men der gan­zen Mann­schaft sa­gen, dass uns ge­nau sol­che Din­ge am Her­zen lie­gen. Wir ha­ben al­le Lust dar­auf, zu un­ter­stüt­zen, zu hel­fen und je­der trägt sei­nen Teil da­zu bei“, sag­te Tah in dem Ge­spräch.

Ma­ri­on Gather, So­zi­al­ar­bei­te­rin in der Alt­stadt-Ar­men­kü­che, in der sich mehr als 60 eh­ren­amt­li­che und sechs haupt­amt­li­che Mit­ar­bei­ter en­ga­gie­ren, war na­tür­lich er­freut über die Spen­de und die Wor­te: „Das ist ja auch ei­ne An­er­ken­nung un­se­rer Ar­beit hier und das war wirk­lich ei­ne rich­tig schö­ne Sa­che. Vie­len, vie­len Dank an al­le Jungs, die da mit­ge­macht ha­ben.“